letzte Aktualisierung: 15. Mai 2022   Besucher: 16841   Zugriffe: 7499 Kontakt  |  Datenschutz  |  Links  |  Sitemap  |  Impressum
Veranstaltungen

Les Epesses


 Olympiade der Partnerschaften in Les Herbiers


Am 28.Mai fand ein Olympischer Tag in der französischen Stadt Les Herbiers statt. Dort trafen sich 4 Nationen aus Wales, Spanien, Frankreich und Deutschland um in freundschaftlichen Wettkämpfen geben einander anzutreten. Zur Auswahl standen die Sportarten Angeln, Badminton, Fußball, Tischtennis, Triathlon, Basketball und Bogenschießen.

Los ging es für 49 Sportler am Donnerstag dem 26.05. auf dem Liebertwolkwitz Markt. Nach 18 Stunden Busfahrt waren wir endlich am Freitag um 15:00 Uhr in Les Herbiers angekommen. Dort warteten schon die Franzosen auf uns und wir erhielten unsere Teilnehmerunterlagen.

Gemeinsam mit unseren Gastfamilien und den Teilnehmern aus Wales warteten wir dann auf die Ankunft der Spanier, welche die 1.280 km Entfernung bis Les Herbiers gelaufen oder mit Fahrrad absolviert haben. Pünktlich um 18:00 Uhr kamen dann die Spanier mit der Olympischen Flamme angelaufen und wurden mit tosendem Applaus und Live Musik begrüßt. Nach der offiziellen Eröffnung wurden dann in gemütlicher Runde bei Brioch und Wein die ersten Gespräche mit den anderen Sportlern geführt.

Am Samstag ging es dann um 8:00 Uhr mit den Wettkämpfen an den verschiedenen Sportplätzen los. Am Anfang erhielt jeder Teilnehmer ein Olympia T-schirt als Erinnerung. Am Vormittag wurden die Vorkämpfe in den einzelnen Disziplinen bestritten. Trotz hart umkämpfter Siege schwebte immer auch der Olympische Geist über allem und das Fair Play stand im Vordergrund.

Erstaunen und Bewunderung zeigten die Teilnehmerinnen und Beobachter des Triathlons für die Organisation dieses Wettbewerbs inmitten des Alltagsverkehrs. Eine solch einfache und zugleich praktische Lösung des logistischen Problems könnten wir in Deutschland leider nicht durchsetzen.

 
vor der Wettkampf-Arena

  Erwärmung für das Spiel

 
gemeinsames Mittagessen   das Liebertwolkwitzer Badminton-Team

Zum Mittag wurde dann gemeinsam gespeist um sich für das Finale zu stärken.
Ab 14:00 Uhr wurden die Endkämpfe in einer gemeinsamen Halle bestritten und erfolgreich beendet. Besonders die deutschen Tischtennisspieler konnten sich über Gold, Silber und Bronze freuen. Desweiteren belegten die Angler Silber. Die "Senioren" Fußballer und Badmintonspieler erkämpften jeweils Platz 3 und machten damit das gute Gesamtergebnis komplett.

Den Abschluss des Wettkampftages bildete ein kultureller Abend. Die Schüler des Collège führten ein kleines sportliches Programm vor. Danach konnten sich alle Gäste am reichhaltigen französischen Buffet satt essen und bei moderner Discomusik das Tanzbein schwingen.

 
der Abend nach dem Wettkampftag

  das kalte Buffet

 
Vorführung der Mittelschule vom Les Herbies

   
 
das Liebertwolkwitzer Angler-Team    

Am Sonntag wurde dann der Grand Parc du Puy du Fou oder noch der Atlantik besucht, bevor es um 20 Uhr leider schon wieder nach Hause ging.

 
     
 
     

Alle Sportler waren sich einig dass, die Olympiade der Freundschaften eine gelungene Veranstaltung war und viele wünschen sich dass der Gedanke weiter verfolgt wird und die Olympiade 2007 in Wales, 2009 in Spanien und 2011 in Liebertwolkwitz wieder stattfinden wird. Natürlich wird dies einen großen finanziellen Aufwand bedeuten.

Die Mitglieder des Freundschaftsvereins begeben sich in den nächsten Monaten auf Sponsorensuche, um herauszufinden, ob die Olympiade auch in Liebertwolkwitz finanzierbar wäre. Auch für die Fahrt zu den anderen Austragungsorten werden Sponsoren gesucht.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die an der Organisation beteiligt waren.

Interessenten an der Partnerschaft melden sich unter www.freundschaftsverein-leipzig.de.

Einen Artikel aus der Leipziger Volkszeitung finden sie hier.